Infobrief "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020"
Korrektur UBi 2020 Sonder-Infobrief Preisverleihung Mai 2019

Die Finalisten und Gewinner des Wettbewerbs gemeinsam mit Staatssekretär Florian Pronold, BMU, Angelika Richter, NABU, und Dr. Stefanie Eichiner, 'Biodiversity in Good Company'; Bildquelle: NABU/Adam Sevens

Gewinner des Wettbewerbs „Die Lieferkette lebt. Lieferketten gestalten, biologische Vielfalt erhalten“ ausgezeichnet

Berlin, 22. Mai 2019 - Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von UBi 2020,

gestern fand in Berlin die feierliche Preisverleihung zum Wettbewerb „Die Lieferkette lebt. Lieferketten gestalten, biologische Vielfalt erhalten“ statt. Gemeinsam zeichneten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), die 'Biodiversity in Good Company‘ Initiative und der NABU (Naturschutzbund Deutschland) vorbildliche Unternehmen aus, die mit konkreten Aktivitäten einen sichtbaren Mehrwert für biologische Vielfalt in ihrer Lieferkette schaffen.

Die Initiatoren des Wettbewerbs zeichneten die Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau als Gewinnerunternehmen 2019 aus. Die Molkerei, die im Wesentlichen konventionell produziert, verzichtet seit Oktober 2017 auf den Einsatz von Totalherbiziden auf Acker- und Grünlandflächen. Das Unternehmen erhielt als Preis eine beitragsfreie Mitgliedschaft für ein Jahr in der 'Biodiversity in Good Company‘ Initiative, die von der Vorsitzenden Dr. Stefanie Eichiner übergegeben wurde.

„In Zeiten des dramatischen Verlustes von biologischer Vielfalt wird das Engagement der Wirtschaft immer wichtiger. Ziel muss es sein, dass Biodiversität bei allen wirtschaftlichen Aktivitäten mitberücksichtigt wird. Mit dem Wettbewerb möchten wir Unternehmen auszeichnen, die die besonderen Herausforderungen in den Lieferketten angehen“, sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke.

Mit einem Sonderpreis wurde das Bestattungshaus Hebenstreit & Kentrup ausgezeichnet. Mit dem innovativen und ganzheitlichen Projekt „Die Grüne Linie“ bietet das Bestattungshaus ökologisch wertvolle Bestattungen an, die unter anderem mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Stein aus regionalen Steinbrüchen, 100% verrottbaren Textilien und regionalem, jahreszeitlichem Blumenschmuck gestaltet werden.

Der Wettbewerb fand statt unter dem Dach der Verbändeplattform „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ (UBi 2020). Die Gewinner des Wettbewerbs sowie alle teilnehmenden Unternehmen sind in einer Broschüre [pdf] porträtiert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Impressum und Disclaimer

'Biodiversity in Good Company' Initiative e. V.
Koordinierungsstelle von "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020"

Pariser Platz 6
10117 Berlin
Tel +49.(0)30-226050-10/-11
Fax +49.(0)30-226050-19
contact(at)business-and-biodiversity.de
www.business-and-biodiversity.de

Kontaktpersonen UBi 2020: https://biologischevielfalt.bfn.de/unternehmen-2020/kontakt.html

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Vereinsregister-Nr. VR 31061 B

Vorstand gem. § 26 BGB
Geschäftsführerin (Besondere Vertreterin nach § 30 BGB):
Dr. Katrin Reuter
katrin.reuter(at)business-and-biodiversity.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Die Infobriefe werden durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert.
Sie erhalten diesen Infobrief, weil Ihre Organisation Unterstützer der Dialog- und Aktionsplattform „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ (UBi 2020) ist oder Sie über ein Projekt der Aktionsplattform an UBi 2020 beteiligt sind. Der Infobrief ist ein internes Format für alle an UBi 2020 Beteiligten und wird unter https://biologischevielfalt.bfn.de/unternehmen-2020/dialogplattform.html auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sollten Sie den Infobrief nicht mehr bekommen wollen, schicken Sie bitte eine Email mit dem Betreff ‚unsubscribe Infobrief‘ an ubi2020@business-and-biodiversity.de.